26.10.2013

Lesung am 17. November 2013

Am Sonntag, den 17. November liest die Autorin und Musikerin Marlen Pelny im Rahmen der 11. Lesung von »Literatur in Weißensee«. Marlen Pelny (*1981) veröffentlichte im Oktober 2013 ihren dritten Gedichtband bei Voland & Quist. Ihre Lyrik handelt vom Alltag, der bei eingehender Betrachtung der Details gar nicht mehr so alltäglich erscheint. Jedes ihrer Gedichte ist ein Kaleidoskop an Beobachtungen, das nicht nur die beobachteten Gegenstände in poetischer Sprache zeigt, sondern auch die Wahrnehmung des Beobachters selbst thematisiert. Die Lesung ist diesmal eingebunden in ein zweitägiges Literaturfest am 16. und 17. November in der Brotfabrik in Weißensee. Marlen Pelny und ich werden uns am Abend des 17.11. ab 19:30 Uhr der Lyrik, Prosa und Musik zum Thema »Wahrnehmung« widmen. 

Weitere Informationen auf www.literatur-in-weissensee.de.

Meldungsarchiv