30.07.2015

Kunst und Spiritualität von 1900 bis heute

Heute Abend um 20 Uhr spreche ich mit dem Webradio evolve über Kunst und Spiritualität von 1900 bis heute.

Und so wird das Gespräch angekündigt: »In der neuen Kunst hat Spiritualität oft eine große Rolle gespielt. Wassily Kandinsky, einer der wichtigsten Begründer der abstrakten Malerei, verstand gerade diese neue Kunstform als eine Möglichkeit, das Geistige in der Kunst zum Ausdruck zu bringen. Eine gerade zu Ende gegangene Ausstellung im Frankfurter Kunstmuseum Schirn mit dem Titel Künstler und Propheten zeigte, wie so unterschiedliche Künstler wie Egon Schiele, Hermann Hesse, Gustav Mahler, Friedensreich Hundertwasser oder Joseph Beuys von einem tiefen spirituellen Impuls geprägt waren. Auch in der Geschichte der Popmusik gibt es eine oft übersehene spirituelle Seite. Radio Evolve spricht mit Alexander Graeff über das Verhältnis von Kunst und Spiritualität im 20. Jahrhundert.«

Und auf der folgenden Seite kann man sich einwählen: www.evolve-magazin.de/radio-evolve/nextradio/

Meldungsarchiv