Direkt zum Hauptbereich

Publikationen

Graeff verarbeitet autobiografische Erlebnisse, entzieht ihnen die Essenz, also das, was sie als Gefühl ausmacht und bettet sie entfremdet in einen anderen Kontext. Seine facettenreiche, poetisierte Sprache ist fesselnd und so dicht, dass er die Zuhörer schnell in seinen Geschichten einschließt.
Mindener Tageblatt (2013)

Belletristische Veröffentlichungen 

Monografien
  • Die Reduktion der Pfirsichsaucen im köstlichen Ereignishorizont. Gedichte. Berlin: Verlagshaus Berlin, 1. Aufl. 2019.
  • Seelöwen über Kos. Erzählungen. Berlin: SuKuLTuR, 1. Aufl. 2018.
  • Runen. Prosaminiaturen. Aachen, Berlin: SIC, 1. Aufl. 2015.
  • Kebehsenuf. Erzählungen. Berlin: Verlagshaus Berlin, 1. + 2. Aufl. 2014.
  • Minkowskis Zitronen. Erzählungen. Berlin: Verlagshaus Berlin, 1. Aufl. 2011.
  • Gedanken aus Schwerkraftland. Erzählungen. Berlin: Verlagshaus Berlin, 1. Aufl. 2007 + 2. Aufl. 2009.
Einzelveröffentlichungen
  • Der Schuh. In: Glitter – die Gala der Literaturzeitschriften 2 (2018). S. 59.
  • Im Netzgarten / Immer wenn-Gedicht. In: Literaturzeitschrift außer.dem 24 (2017). S. 34-35.
  • Soundtrack meiner vertrackten Gegenwärtigkeit / Simulation der Freiheit / Schreibprozessforschung. In: [SIC] Zeitschrift für Literatur 6 (2017). S. 18-19.
  • Ekelentenreim. In: Roth, Tobias (Hg.): Lob der mechanischen Ente. Berlin: SuKuLTuR, 2017. S. 15.
  • Du schläfst / An mein fehlendes Kind in der Welt. In: Prolog. Heft für Zeichnung und Text 15 (2015). S. 21+25.
  • Poeto-narratives Hinterbühnenjournal. In: Sachen mit Woertern 5 (2015). S. 10-11.
  • Canidäismus. In: Belletristik. Zeitschrift für Literatur und Illustration 13 (2014). S. 90-91.
  • Aufstieg / Im See. In: Prolog. Heft für Zeichnung und Text 12 (2014). S. 27.
  • Das Becken. In: Belletristik. Zeitschrift für Literatur und Illustration 12 (2012). S. 35.
  • sachen: baumwollsachen. In: Scheinberger, Felix / Frank, Johannes CS / Ziller, Dominik (Hg.): Märchenland. Die Gebrüder Grimm in Israel. Berlin: Verlagshaus Berlin, 2010. S. 57.
  • Tragisches Zwischenspiel im herbstlichen Hinterhof. In: Belletristik. Zeitschrift für Literatur und Illustration 9 (2009). S. 24-29.
  • Diffuse Überlegungstrilogie bei einem Glas Holunderblütenlimonade. In: Belletristik. Zeitschrift für Literatur und Illustration 8 (2009). S. 14.
  • Geisterprobleme und Lebensfragen. In: Belletristik. Zeitschrift für Literatur und Illustration 6 (2008), S. 14-17.
  • Der Untergang des Abendlandes, Oder: nur ein kurzer grüner Augenblick. In: Schönwetter, Christian / Wenzel, Andreas (Hg.): Zerfallsstufen. Ein Lesebuch zur Endzeitstimmung. München: Mischwesen, 2007. S. 12-15.
  • Essenz. In: Maskenball – Zeitschrift für Kunst, Kultur und Literatur 67 (2006). S. 2-3.
  • Der Weg in die Freiheit / Kopfschlag oder Zahl? / Tanzstunde. In: Belletristik. Zeitschrift für Literatur und Illustration 2 (2006). S. 22-27.
Online
Soundtrack meiner vertrackten Gegenwärtigkeit. Auf: Medusablätter (2019)
Fragmente Fragmente Fragmente. Auf: Fixpoetry (2016).
Immer wenn-Gedicht. Auf: Signaturen-Magazin (2016).
Du schläfst. Auf: Fixpoetry (2014).
Alexander Graeff schreibt an Fernando Pessoa. Auf: Fixpoetry (2013).
Religion des intensiven Lebens. Auf: Fixpoetry (2013). 


Wissenschaftliche Veröffentlichungen 

Monografien
  • Wassily Kandinsky. Maler, Grafiker und Pädagoge in Weimar. Weimar: Weimarer Verlagsgesellschaft/Verlagshaus Römerweg, 1. Aufl. 2017.
  • Kandinsky als Pädagoge. Aachen: Shaker Verlag, 1. Aufl. 2013.
Einzelveröffentlichungen
  • Okkulte Kunst. Geschichte – Systematik – Aktualität. In: ders (Hg.): Okkulte Kunst. Bielefeld: transcript, 2019. S. 7-39.
  • Design, wo geht's zur Ethik? Oder: Ein allgemeines Problem spezifisch lösen. In: BDK-Mitteilungen – Zeitschrift des Fachverbandes für Kunstpädagogik 4 (2018). S. 19-23.
  • Einfühlung – Über ästhetische Methoden in der Bildung. In: BDK-Mitteilungen – Zeitschrift des Fachverbandes für Kunstpädagogik 4 (2016). S. 36-40.
  • Probleme interkultureller Kunstpädagogik. Eine philosophisch-vergleichende Skizze des chinesischen und europäischen Denkens am Beispiel Kreativität. In: BDK-Mitteilungen – Zeitschrift des Fachverbandes für Kunstpädagogik 1 (2015). S. 18-21.
  • Abstraktion als Kategorie pädagogischer Transformation. Wassily Kandinsky als pädagogischer Avantgardist. In: Jahrbuch für Historische Bildungsforschung 19 (2013). S. 35-55.
  • Der Kindeskraft den Garaus machen – Wassily Kandinskys Akademiekritik im Spiegel seiner Zeit. In: Buck, Marc Fabian / Kabaum, Marcel (Hg.): Ideen und Realitäten von Universitäten. Berlin: Lang, 2013. S. 147-167.

 Philosophische und essayistische Veröffentlichungen 

Monografien
  • Dazwischen. Hamburg: Phänomen, 1. Aufl. 2009.
Einzelveröffentlichungen
  • "Staunen, Entdecken, Jubeln" angesichts limitierter Freiheit? Einige (kritische) Anmerkungen zum Reformationsjubiläum. In: Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern (Hg.): formare. Katalog zur 27. Kunstschau des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern, 2017. S. 12-19.
  • Im Äther des reinen Bewusstseins – Hegel und die Spiritualität. In: Info3 – Anthroposophie im Dialog 7/8 (2015). S. 43-45.
  • Der Bildungsbegriff – ein transdisziplinärer Widergänger. In: Keiner, Edwin et al. (Hg.): Metamorphosen der Bildung. Historie – Empirie – Theorie. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2011. S. 221-224.
  • Über die Liebe. In: Amarque, Tom / Markert, Bernd (Hg.): Was ist Liebe? Eine integrale Anthologie über die Facetten der Liebe. Hamburg: Phänomen, 2010. S. 191-237.
  • Daher auf zu meinen Fronten. In: Chiancone-Schneider, Donatella (Hg.): Zukunftsmusik oder Schnee von gestern? Interdisziplinarität, Internationalität und Aktualität des Futurismus. Köln: Italienisches Kulturinstitut, 2010. S. 195-208.
  • Film mit/ohne Tränen. Aleister Crowley erobert die Leinwand. In: Ikonen – Magazin für Kunst, Kultur und Lebensart 11 (2008). S. 16-18.
  • Der König von Deutschland und die Brisanz dreier unbedeutender Buchstaben. In: Humanwirtschaft 5 (2007). S. 12-13.
  • Spiritualität, Avantgarde und Faschismus: Julius Evola zwischen Futurismus und Dadaismus. In: Ikonen – Magazin für Kunst, Kultur und Lebensart 7 (2005). S. 36-41.
  • Gedanken zur aktuellen sozioökonomischen Entwicklung. In: Humanwirtschaft 3/4 (2005). S. 42-44.
Online

Herausgeberschaften
  • Okkulte Kunst. Bielefeld: transcript, 1. Aufl. 2019.
  • Kandinsky, Wassily: Vergessenes Oval. Gedichte aus dem Nachlass. Berlin: Verlagshaus Berlin, 1. Aufl. 2016. + 2. Aufl. 2019. Herausgegeben zusammen mit Alexander Filyuta.
  • Kandinsky, Wassily: Briefe – Texte – Schriften aus der Zeit am Bauhaus. Weimar: Weimarer Verlagsgesellschaft/Verlagshaus Römerweg, 1. Aufl. 2016.
  • Crowley, Aleister: Abraxas Kalender. Hamburg: Phänomen, 1. Aufl. 2010. Herausgegeben zusammen mit Andrea Schmidt und Claas Hoffmann.
Edition Paradogs
  • Günter Steinmeyer: Wo Hakenkäuzchen plärren. Poetische Polemiken. Berlin: Edition Paradogs, 1. Aufl. 2018.
  • Hertel, Johannes: Du bist dieser Satz. Lyrische Dramatik. Berlin: Edition Paradogs, 1. Aufl. 2016.
  • Hoffmann, Claas: Nacktmull im Solebad. Antiprosa. Berlin: Edition Paradogs, 1. Aufl. 2015.

Interviews & Gespräche
  • Die Form zeigt das Verborgene. Gespräch mit Alexander Graeff über das Metaphysische in Literatur und Kunst. In: Poet 19 (2015). S. 208-217.
  • Interview mit Alexander Graeff. In: Diehm, Susanne / Firnkes, Michael (Hg.): Die Macht der Worte: Schreiben als Beruf. Frechen 2013. S. 253-265.