Direkt zum Hauptbereich

Wenn das traditionelle Modell zur Hölle wird


Passend zum Muttertag bringt die Frankfurter Rundschau in der Samstag/Sonntag-Ausgabe einen weiteren, literatursoziologischen Essay von mir über die intersektionalen Verwebungen von Heteronormativität, Klassenzugehörigkeit und dem Mythos »Mittelstandsfamilie«. Das alles zeige ich an Anke Stellings »Schäfchen im Trockenen« (Verbecher Verlag, 2018).

Zur Onlineversion geht’s hier lang: www.fr.de/kultur/gesellschaft/wenn-das-traditionelle-modell-zur-hoelle-wird